pu pas…elladha?

Tags: No Tags
Comments: 12 Comments
Published on: 28. Juni 2012

muss mich doch mal wieder melden… ihr habt ja sicher alle verfolgt,….wahlen,neuwahlen,ausschreitungen,das ganze programm. meine meinung dazu?hellas ist nicht „europarisierbar“…..und das ist gut so.ich liebe das chaos an den faehren,egal wo.jeder muss der erste sein,draengelt hupt und mault. das chaos pur,nicht etwa organisiert sondern chaos pur,erst ICH,dann alle anderen.ich bin zu dem schluss gekommen das griechenland nicht zu europa passt,das wird nichts…autos jaehrlich zum tuev nach 7 jahren?ein neues EU gesetz,oder gesetzesentwurf…HALLO???hier in greece kann ein auto froh sein wenn´s nach 14 jahren auf der strassemal ne untersuchung erleben darf.schrottige kisten ueberall,von den schiffen mal ganz zu schweigen.perfektionismus….fehl am platz,patenta ueberall,und das liebe ich so.eingehaltene termine,absprachen…pah,seit ich in greece lebe weiss ich das das nichtfuntionieren kann. es wird in aller ruhe weiter der staat betrogen,gelinkt und verarscht.. alle zusammen,fuer die allgemeinheit?nee.vergesst es. ergo: ICH plaediere dafuer greece zurueck zur drachme,mit allen vor und nachteilen.dieses land wird nie europa,und das finde ich gut so. tut uns-und das schreibe ich bewusst- und euch draussen in europa einen gefallen.versucht nicht weiter griechenland zu „zivilisieren“,das wird nichts. besucht es weiter urlaubstechnisch,bewundert die landschaft,die kultur,und vor allem die menschen hier. ich glaube genug integriert zu sein-mittlerweile-um die mentalitaet zu verstehern.ich fuehle mich zuhause,mit allem pro und contra,leide mit den armen und aergere michmit ueber die betrueger und verbrecher..HIER bin ich zuhause! so ich habe fertig 😉 hoffe A zu diskussion angeregt zu haben und B die EX-ZANTE seite mal wieder ein wenig beleben zu koennen..

12 Comments
  1. Chriss sagt:

    Hallo zusammen!

    Ich würde es begrüßen, wenn Griechenland aus der Eurozone aussteigt. EU okay, finde eine Opposition gut, die die verkorksten EU-ler auf das Elementare und Lebenswertbereichernde zurück führt.

    Wer die Griechen kennt, hätte bei den Angaben zu deren Bilanz etwas genauer auf Papier geschaut. Ist ja schließlich „Businesssport“ bei denen seine Partner halb legal auf Kreuz zu legen 🙂 🙂 🙂

  2. Joerg sagt:

    Servus 😀

    erst mal meckern wegen dem stilbruch (letztes Bild) Kaiser Pilsener aus ne Heineken Glas in Greece, absolutes nogo :lol_bb:

    Ich bin dafür Griechen zur Drachme und die Deutschen zur D Mark (och währe das schön), Denke auch das die Griechen nicht wirklich in dieses geordnete System Europa passen. Es kann aber auch nicht richtig sein, das Länder Finanziell unterstützt werden. Unterstützung in beratender form wäre OK.
    Milliarden werden in irgendwelche Rettungsprogramme / -schirme gepumpt und in D-Land gibt es zu wenige Kindergartenplätze, Strassen die einer Orangenhaut ähneln ….
    Schlecker pleite, OK machen wir es zu… :evil_wp:
    Ich fand es mit der Drachme immer schöner… Geld umtauschen und der Urlaub hat begonnen, war irgendwie ein cooleres gefühl 8)

    So genug damit, schön mal wieder was von dir zu hören

    LG F,L & Jörg

  3. stefan sagt:

    @ chriss
    interessante zeileneinteilung 😉

    jo,ich seh das genauso.
    was da in der EU fuer´n muell verzapft wird,mal unabhaengig von greece…
    hab die woche mal ne debatte verfolgt..zum einschlafen was die sesselfurzer da so von sich geben..fuer ein haufen kohle,versteht sich.

    @ joerg
    tja in unseren high society bars direkt am hafen verkauft man kein „billiges mythos“
    wem willste das fuer 4€ verkaufen?
    beim kaiser kann man wenigstens sagen es waer importiert..he he..

  4. Gudrun sagt:

    Hallo zusammen,
    stimme euch ausnahmsweise uneingeschränkt zu. Europa ja, TEuro nein. Wer eine einheitliche Währung will ist zu faul zum Umrechnen 😉
    Jede Nation hat ihre Mentalität. Das ist natürlich und menschlich … und das muss so bleiben.
    Ich will mal wieder Urlaub in Ellada machen und in Drachmen bezahlen!!!
    Liebe Grüße Gudrun
    …die sich heute Abend mit dem Frankenvierer trifft. Ich hoffe, dass ich frische Fotos von Zante bekomme :msn_tongue_ms:

  5. eva+norbert sagt:

    hi ihr lieben,

    natürlich sollen die griechen die griechen bleiben(drum lieben wir sie ja) und nicht wie ösis oder deutsche funktionieren!
    aber mal ehrlich…drachmen retour??…
    wozu?
    ist doch ziemlich egal ob drachmen,euro oder humpelpumpel auf den scheinen steht-sie sind pleite!
    wenn man die gesamte landeswährung umstellt was sicher auch wieder nen haufen kosten verursachen würde wären die schulden und probleme auch nicht plötzlich futsch und alles wieder gut.
    „europarisierbar“ ist relativ-kommt drauf an in welche richtung europa man schaut…spanien,italien,zypern?
    wenns einem bei uns der staat auch ewig soo leicht gemacht hätte möcht ich nicht wissen ob da alle hingerannt wären und ihre steuern usw. brav von selber abgegeben hätten….
    jeder der nicht unbedngt was zahlen muss tut es sicher nicht freiwillig…
    länder wie d oder ö sind halt auch wesentlich leichter zu händeln-alles hängt zusammen und ist leicht erreichbar und kontrollierbar.
    bis man in greece auf jeder einzelnen insel bis ins kleinste dorf was durchsetzt vergehen nun mal jahre(oder auch jahrzehnte)zumal ja grad auf den inseln jeder macht was er will.
    das grundprinzip der eu wär ja nicht soo schlecht gewesen-nur funktionieren tuts halt leider hinten und vorne nicht…

    für uns privat ist das überall mit euro zahlen halt schon recht angenehm(nicht weil wir zu faul zum umrechnen sind-dafür gibts zur not taschenrechner)- 1.)wars geldumwechseln auch nicht gratis und 2.)waren wir früher gezwungen mit 3 verschiedernen währungen unterwegs zu sein was auch recht mühsam war.

    @stefan
    hast es ja doch mal wieder geschafft 🙂 !danke für deine rasche antwort letztens-waren echt schon ein bisschen in sorge obs euch gut geht!

    @gudrun
    freu mich tierisch dich zu lesen :up_bb: !
    hoffen sehr dass es dem frankenvierer gut geht!
    bitte bitte meld dich mal wieder privat-hab keine mailaddy mehr von euch!!!

  6. eva+norbert sagt:

    übrigends…
    mit dem kahn auf bild 1 sind wir auch schon gefahren-ist die fähre nach spetses 😀 ….
    war ein superschöner trip damals-kann man nur empfehlen!spetses ist echt ein schönes inselchen!

  7. Gudrun sagt:

    @Eva
    stimmt schon was Du da schreibst. Zurück zu Mark und Drachmen beseitigt das Schuldenproblem nicht. Ich träum hat von der „guten alten Zeit“, von meinem Ellada, von Zante, wie es vor 30 Jahren war. Ich hab ja jetzt Zeit zum Träumen, dafür nicht genug Euronen zum Verreisen :msn_island_ms: :msn_cry_ms:
    Deine mailaddy muss noch irgendwo sein… mein letzter PC ist hopps gegangen ohne mir das vorher zu sagen

  8. Gudrun sagt:

    …zu schnell geklickt
    …viele liebe Wochenendgrüße
    …von Gudrun mit dem Frankenvierer
    …sollte noch da stehen

  9. eva+norbert sagt:

    kalimera 😀
    @gudrun
    träumen ist sowieso immer erlaubt… :up_bb:
    unsere mailaddy findest in zakontaktisch!von euch hab ich da leider nix gefunden…
    hatte das selbe problem-mein pc hat sich auch verabschiedet und alle addys waren futsch 🙁 …
    dir und dem frankenvierer auch ein wunderschönes wochenende und ganz viele herzliche grüße!

  10. stefan sagt:

    klar beseitigt das nicht das schuldenproblem,ich meinte das auch mehr wegen der eigenstaendigkeit.

    spanier,italiener oder deutsche sind dem europaeischen gedanken aber viel naeher,meine meinung.
    ich hatte ja nun schon ein paar jahre um einige griechen naeher kennenzulernen.

    und ganau das was du-eva-ansprichst merine ich,da wird sich nich wirklich was aendern,steuern freiwillig zahlen usw.

    zum schuldenberg:
    WO IS DER ZWEGAT oder wie der heisst…muuaahhh..

  11. eva+norbert sagt:

    das ist DIE idee….vielleicht sollte die merkel den zwegat nach athen schicken :rofl_bb: ….

    punkto europäischer gedanke:
    mag sein das die deutschen+ösis näher dran sind…bei den italienern und spaniern bin ich da nicht soo sicher…(eigentl. auch bei den ösis nicht-sind ziemliche egoistische querulanten 😀 )
    und wenns „eng wird“ ist sich auch hierzulande fast jeder „sich selbst der nächste“
    wenns mit drachmen und der vorigen eigenständigkeit so toll geklappt hätte hätte mit den zahlen zum eu-eintritt ja auch nicht gemauschelt werden müssen…
    grüß jutta ganz lieb von uns!

  12. stefan sagt:

    nun,eigendlich ist´s offensichtlich das das nix werdenm kann,brauchst ja nur momentan unseren bundestag mitverfolgen.
    bla bla wie die kleinkinder,dann wird endlich was beschlossen unm´s gleich wieder stillzulegen oder ueber den haufen zu schmeissen.
    und das sind NUR die deutschen unter sich..
    bei den griechen gaebs pruegel oder fliegende wasserglaeser..he he..

    nein im ernst in bruessel?
    die wissen doch selbst nicht mehr wo´s langgeht,hauptsache die kasse stimmt,ob anwesend oder nicht.
    DAS finde ich ne richtige frechheit!!

Schreibe einen Kommentar

Welcome , today is Mittwoch, 22. November 2017